Dein Spirituelles Erwachen

Dein Spirituelles Erwachen

 

Dein Spirituelles Erwachen

Wir möchten dich gern auf die Reise der Spiritualität mitnehmen. In diesem Blog-Beitrag machen wir uns gemeinsam Gedanken über Spiritualität und die Merkmale des spirituellen Erwachens. Vielleicht bist du dabei persönlich schon sehr weit, hast es aber noch gar nicht vollumfänglich bemerkt und deine Fähigkeiten nicht eingesetzt. Möglicherweise hast du die Früchte deiner Spiritualität noch nicht schmecken können und sie haben dich noch nicht genährt. Nicht selten stecken wir auch selbst in Phasen, die eben nicht Süß sind und sich gar nicht gut anfühlen. Aus unserer Sicht könnte eine solche Phase für dich hiermit bereits beendet sein, denn Spiritualität und spirituelles Erwachen bedeutet nicht, im Mangel, im Leid und in einer Depression, enden zu müssen. Ganz und gar nicht, dass Gegenteil ist aus unserer Sicht der Fall.

Spirituelles Erwachen – nach Hause kommen

Wir möchten dir durch diesen Beitrag Mut machen und die Leichtigkeit zu dir zurückbringen. Bildhaft vergleichbar ist der spirituelle Weg mit dem Weg, zurück zu deinen Eltern. Sei es kurz für ein Fest, wie im Song “driving home for Christmas” von Cris Rea, bereits 1986 gesungen und seit dem jedes Jahr wieder gern gehört. Aber auch ein kompletter Umzug für immer, weil du für dich erkannt haben magst, dass du möglicherweise mit deinen Eltern und der wohlvertrauten Umgebung der Kindheit, sehr gern weiterleben möchtest.

Du fühltest es vielleicht schon lange und hast immer Gründe vorgeschoben, warum du es nicht tun wirst. Aber wie du sicher weißt, die Dinge ändern sich im Leben manchmal schnell und vielleicht möchtest du eben gerade jetzt, zurück zu deinen Eltern. Der Entschluss ist wichtig gewesen und jetzt geht es dafür ans ausmisten, entrümpeln und klar Schiff machen für deinen Umzug nach Hause. Diese Phase kann anstrengend sein, da man möglicherweise vieles verkaufen, kündigen oder auch wegschmeißen muss.

Es ist der Prozess des Loslassen und Servus sagen. Aber dann kommt der Moment und man fährt los zurück zu den Eltern und den eigenen Wurzeln. Zurück zu dir selbst, Zurück in deine Heimat und du spürst, wie deine Kraft zurück kommt und du das Vertrauen erhältst, dass alles gut ist. Sicherheit und Vertrautheit stellen sich bei dir nun ein. Erst jetzt bemerkst du, dass du nach vielen Umwegen und wichtigen Epochen in deinem bisherigen Leben, zurück zu Hause endlich angekommen bist. Genauso verhält es sich aus unserer Sicht auch mit der Spiritualität. Nach Hause kommen zu deinem höheren Ich, zu deinem Selbst, zu dem Göttlichen in dir, zur eigenen Natur, alles in allem zurück zu Gott. Erst jetzt wird alles klar und einfach und leicht.

Wann wird man spirituell?

Diese Frage macht uns riesigen Spaß zu beantworten. Aktuell haben wir den Eindruck, dass die Mehrheit der Menschen sehr weit entfernt ist von Spiritualität. Es mag sein, dass sie religiös sind oder ihre eigene Lehre und Lebensrichtlinie haben. Dies ist so in Ordnung, aber es hat eher wenig mit der Gott-Spiritualität zu tun. Auf der Erde heben sich aktuell die Frequenzen immer mehr an, dass wir Menschen dadurch immer einfacher Zugang zur Spiritualität finden könnten, aber es scheint noch einige Zeit und einige Anlässe zu brauchen, bevor die Mehrheit spirituell erwacht ist.

Vielleicht fragst du dich, welche “Knöpfe” zur Transformation für ein geistiges Erwachen (Symptome) gedrückt werden müssen. Einen “Knopf” für ein spirituelles Erwachen für jedermann gibt es leider nicht. Ein spirituelles Erwachen als kollektives Ereignis wird es wahrscheinlich nicht geben. Die Menschen müssen sehr unterschiedlich spirituell erwachen. Jedoch sind wiederum die Phasen für alle doch gleich. Einige Menschen haben ihr spirituelles Wissen schon seit ihrer Geburt in sich und spüren es in Form von Hypersensibilität von Kindesbeinen an. Manch andere Menschen entwickeln die Hypersensibilität zunehmend über den Verlauf ihres Lebens.

Spirituelles Erwachen – die Fernzündung

Die überwiegende Mehrheit der Menschen hingegen benötigen eine Art Fernzündung. Oft sind wenig spirituelle Menschen vor ihrem spirituellem Erwachen auch weit entfernt von einer spirituellen Lebensweise. Sie halten sich eher zum Beispiel an das Handelsrecht als an die Hermetischen Gesetze. Wer dieses Hermetischen Gesetze nicht kennt, kann sie nicht befolgen und fließt somit auch weniger in den Gesetzmäßigkeiten des Lebens. Wenn man diesen Gesetzen des Lebens zu wider läuft, provoziert man mittelfristig Symptome, Krankheiten, Krisen und Probleme am laufenden Band. Dies alles sind aus unserer Sicht Zeichen für ein aus der Mitte geratenes Leben.

Diese Themen haben aber gleichzeitig das Potenzial, dich (zurück) in deine Spiritualität zu führen. Ein spirituelles Erwachen wie dies kennen wir aus vielen Coaching mit Klienten. Je weiter man sich von der Spiritualität entfernt hat, desto stärker wird irgendwann der Gegenwind. Manchmal beginnt ein spirituelles Erwachen an dem Punkt, an dem man es am Wenigsten erwartet hätte. Zumindest ist das unsere Erfahrung. Vielleicht stehst du nun auch an einem solchen Punkt?

Spirituelles Erwachen – zurück in die Mitte

Eine kurze Erklärung. Hast du die Mitte zwischen den Polen durch deine Art zu Leben verlassen und neigst dauerhaft extrem zu einer Seite der Polarität, provozierst du die Dualität mit all seinen negativen Eigenschaften in dir. Hier in der Dualität gibt es auch ein zu viel und zu wenig. Wenn du zum Beispiel zu wenig Liebe, Anerkennung und Wertschätzung erfahren hast bzw. erfährst, brauchst du auf einer anderen Seite ein zu viel. Vielleicht steigt dein Bedarf an viel Geld, Essen, Drogen, öffentlicher Aufmerksamkeit oder anderen Dingen. Dieser notwendige Ausgleich innerhalb der Dualität führt auf kurz oder lang zu Reaktion, den besagten Problemen, Krisen, Krankheiten aber zumindest zu Symptomen.

Sind diese Dinge wie Krankheiten dann auf deiner materiellen Ebene existent, hast du als Mensch erneut wieder die Wahl. Entscheidest du dich dafür dir einzureden, dass die Probleme aber auch gar nichts mit dir und deinem Verhalten zu tun haben und du ein Opfer bist? Dann gehst du den normalen Weg, wie ihn die Mehrheit der Menschen aktuell geht. Dann würdest du zum Beispiel Ärzte oder Rechtsanwälte aufsuchen und von außen die selbst verursachten Probleme gelöst bekommen wollen.

Eine andere Möglichkeit wäre nicht im Außen, sondern in deinem Innen nach der Lösung zu suchen. Vielleicht erhältst du durch einen guten Freund, ein Buch oder einen anderen Impuls die Gelegenheit, dich selbst zu hinterfragen. Möglicherweise findest du dadurch nicht nur die Verbindung zwischen deinem Verhalten und deinen aktuellen Themen, sondern auch den Schlüssel zu deiner Heilung aus dir selbst heraus. Dieser Weg zur Heilung, führt über deine Spiritualität. Viele uns bekannte Menschen haben auf diese Weise den spirituellen Weg einschlagen können. Manche Menschen benötigen dazu einen kleinen Impuls, andere eine ausgewachsene Lebenskrise. Wie ist es bei dir? Was hat dich erweckt und dir den Zugang zu deiner Spiritualität geschenkt?

Wir hoffen die Frage wann ein spirituelles Erwachen stattfinden kann, ist dir jetzt klarer geworden. Die Möglichkeiten und Facetten sind natürlich unendlich groß. Aber sicherlich hast du nun einen Eindruck, wie es von statten gehen kann.

 

Wie merkt man eine Transformation?

Spirituelles Erwachen ist ein Teil deiner Transformation. Aus unserer Sicht ist es dabei absolut unwichtig, spirituelles Erwachen im Außen zu dokumentieren und durch Zeichen und Verhaltensregeln glaubhaft darzustellen. Die Transformation ist zu 99% ein Prozess in dir und nicht an dir. Ein ganz großes Feld der Spiritualität ist das Anheben deines Bewusstseins. Es ist einfach aber nicht immer leicht. Bewusst seinen Tag zu leben bedeutet sich nicht ablenken zu lassen. Wie schnell ist man bei Themen von Morgen oder von Gestern und ist sich nicht mehr bewusst, jetzt gerade einen Blogartikel zu schreiben oder zu lesen.

Man ist dann nicht im Hier und Jetzt und das ist ein wesentlicher Punkt des Bewusstseins. Hinterfrage dich jetzt einmal gern, ob du sitzt oder stehst, welche Körperteile sich gerade richtig gut anfühlen, wie die Luft in dich und aus dir heraus-strömt. Nimm dich wahr und freue dich über diesen jetzigen Moment, der in der Form einzigartig ist und so niemals wieder kommen wird. Wenn du immer häufiger im Bewusstsein bist, transformierst du dich. Dies ist auch ein “Spirituelles Erwachen Test” wahrzunehmen, ob du jetzt gerade präsent bist oder nicht.

Spirituelles Erwachen – Kommunikation mit Gott

Ein weiteres Zeichen der Transformation (persönliches spirituelles Erwachen) ist in der Endkonsequenz deine Kommunikation mit Gott. Vielleicht ist dieser Ansatz für dich ungewohnt. Du kannst auch die Kommunikation mit der Natur, dem Universum oder dem Göttlichen in dir führen, aber aus unserer Sicht ist es im Kern immer ein Gespräch mit Gott. Du brauchst dir diese Kommunikation auch nicht stark formalisiert vorstellen. Es genügt einfach “online” zu sein und Gespräche wie mit einem guten Freund zu führen. Auch Bitten kann man ganz einfach formulieren. Im Grunde ist es für viele Menschen ungewohnt, aber diesen Umstand kannst du ändern und es zur Gewohnheit werden lassen. Dieser Prozess ist ebenfalls ein Transformationsprozess.

Was ist spirituelles Erwachen? Sei ihm Hier und Jetzt, trete in die Kommunikation mit Gott und habe Vertrauen in dich und dein Leben. Spirituelles Erwachen dauer- haft zu leben führt aus unserer Sicht an diesen Schritten nicht vorbei. Dabei sollte dir auch bewusst sein, dass es ein Prozess ist, in dem du täglich besser werden kannst. Wir wünschen dir auf diesem Weg das Allerbeste.

Was ist eine spirituelle Erfahrung?

Aus unserem eigenen Leben können wir von spirituellen Erfahrungen (spirituelles Erwachen) berichten. Zu Beginn war es die Einsicht, mit den herkömmlichen Fähigkeiten der Vernunft und der Sichtbarkeiten nicht immer ans Ziel kommen zu können. Diese Fähigkeiten sind zwar wichtig, aber durch spirituelles Erwachen findest du weitere wichtige Fähigkeiten in dir. Speziell bei uns gab es Themen, die so schmerzhaft waren, dass es keine Lösungen ohne spirituelles Erwachen geben konnte. Wir wurden mit Situationen konfrontiert, die hoffnungslos und ausweglos schienen und wir durch unser herkömmliches Wissen, diese Lebensthemen nicht hätten lösen können.

Erst durch das Ändern der Sichtweise hin zur Spiritualität entstanden neue Optionen, neue Handlungsmöglichkeiten und Hoffnung und später auch Frieden. Diese zusätzlichen Möglichkeiten haben uns Türen geöffnet und heute können wir mit Stolz berichten, dass wir die tiefsten Tiefen bewusst gelebt haben. Heute sind wir gestärkt daraus hervorgegangen. Ohne unser spirituelle Erfahrung und Gottvertrauen (stellvertretend Natur oder Universum o.s.), hätten wir diese Herausforderungen nicht geschafft. Dafür sind wir sehr Dankbar und können heute authentisch davon berichten.

Spirituelles Erwachen – Loslassen

Wenn du zum Beispiel einen starken Verlust beklagen musst. Sei es eine große Liebe, deine Eltern oder vielleicht auch deine Kinder. Dein Schmerz ist sicherlich auch bei dir dann übergroß. Vielleicht sind die lieb gewonnen Menschen oder auch Tiere nie mehr auf der physischen Ebene für dich erreichbar und du fühlst den Verlust körperlich. Erst durch dein spirituelles Erwachen kannst du die spirituelle Erfahrung sammeln, dass es auch Existenz jenseits der physischen Welt gibt und du energetisch mit ihnen weiter verbunden bleiben kannst. Durch Spirituelles Erwachen – körperliche Symptome gehen und du wirst befriedet. Dir wird bewusst, dass alles seine Zeit auf der physischen Erde hat und jeder seinen eigenen Inkarnationsplan verfolgt. Es stellt sich Frieden bei dir ein.

Manchmal ist eine Trennung notwendig, sei es für immer oder auf Zeit. Für deine eigene Entwicklung und die deines loszulassenden Menschen oder Tiers. Diese Scherzhaftigkeit ist aus der Vogelperspektive ein wichtiger Schritt hin zum eigenen Erkennen (wer bin ich?) und für dein individuelles spirituelles Erwachen (Depression wird ersetzt durch Frieden). Dies ist im aktuellen Zeitbezug nur dann ein Trost, wenn dein Vertrauen in deinen eigenen Inkarnationsplan und zu Gott( das Universum groß genug ist. Wie bereits beschrieben, geht spirituelles Erwachen (Symptome) oft mit loslassen einher.

Wenn du zu müde bist zum kämpfen, kannst du Endich loslassen. Später wird es auch ohne kämpfen gehen, aber für dein spirituelles Erwachen war es eventuell noch nötig. Wenn du durch das Loslassen nun deinen Frieden auf der spirituellen Ebene finden kannst und in deine Ruhe, in dein Vertrauen gelangst, ist dies eine spirituelle Erfahrung. Wenn der Schmerz geht, kann die Liebe wieder zurück zu dir kommen und du hast dich spirituell weiter entwickelt. Das (was) bedeutet spirituelles Erwachen!

 

Spirituelles Erwachen Phasen

An dieser Stelle möchten wir dir als Zeichen des spirituellen Erwachens die 7 Schleier des Vergessens vorstellen. Um spirituell erwachen zu können, solltest du diese Schleier Stück für Stück beiseite schieben. Vielleicht helfen sie dir für dein spirituelles Erwachen, um dein höheres Ich, dein wahres Selbst und deine Göttlichkeit in dir erkennen zu können.

 

Erster Schleier

Der erste Schleier ist durch dich gelüftet, wenn du deine eigene Verantwortung für dich selbst erkannt hast. Kein Priester, kein Lehrer, kein Arzt oder Bürgermeister, nicht einmal deine Eltern sind für dich und dein Leben verantwortlich. Die Entscheidungen und den dadurch entstehenden Verlauf deines Lebens triffst und verantwortest immer du. Niemand anderes ist für dein Leben verantwortlich und kein anderer Mensch hat so viel Interesse an deinem Leben wie du selbst es haben solltest. Erkenne deine Kraft und Macht auf dein Leben. Niemand anderes hat so viel Macht auf dich wie du. Sollte jemand diese Macht über dich haben, hast du sie ihm bewusst oder unbewusst übertragen. Für dein spirituelles Erwachen ist dieser Schleier der Erste und Wichtigste.

 

Zweiter Schleier

Der zweite Schleier für dein spirituelles Erwachen ist von dir dann gelüftet, sobald du die geistige Welt anerkennst. Wenn du wahrnehmen kannst, dass wir Menschen, aus Fleisch und Blut, nicht die einzigen Wesen auf dieser Erde sind, hast du die Erkenntnis des zweiten Schleiers bereits gelüftet. Es gibt geistige und feinstoffliche Wesen unter uns. Wir alle werden durch eine große göttliche bzw. universelle Kraft geleitet und geführt. Diese Erkenntnis wirst du erlangt haben, nachdem du begonnen hast, dich auf deine Sinne zu hören und zu verlassen. Wenn du deiner Intuition und der Weisheit aus dir heraus vertrauen schenken gelernt hast, wirst du die bis dahin für dich unsichtbaren Dimensionen und Parallelwelten entdecken und weiter dein spirituelles Erwachen stärken.

 

Dritter Schleier

Der dritte Schleier für dein spirituelles Erwachen ist der Schleier der Einweihung. Das Ziel ist die Distanz und das Loslassen deines Egos. Vielleicht hast du dies bereits erreicht, vielleicht stehst du kurz davor? Dafür kannst du alles loslassen, was dir als Ego wichtig ist. Loslassen bedeutet nicht fallen lassen. Loslassen bedeutet, dass es die Bedeutung verliert und das Anhaften nachlässt. Aus unserer Sicht soll man dafür zum Beispiel nicht bettelarm sein und in einer Holzhütte leben. Es geht lediglich darum, dass Geld und materieller Besitz nicht mehr Besitz von dir ergreift. Was man loslässt, kann in Liebe von allein und ohne Zwang wiederkommen. Das kann Geld sein, Fähigkeiten aber nicht selten auch Menschen und Tiere (wie oben beschrieben).

Führe dich selbst nicht mehr durch dein Ego, sondern durch dein Herz in dein spirituelles Erwachen. Sieh in Menschen, die dir Probleme auf der Ego-Ebene bereiten vielleicht einen Helfer und Engel, der dir nun helfen möchte, dein wahres Ich und höheres Selbst zu erkennen. In unserem Fall war dies so und wir sind im Nachhinein sehr dankbar für unser spirituelles Erwachen.

 

Vierter Schleier

Der vierte Schleier betrifft deine Kommunikation. Den Schleier hast du dann gelüftet, wenn du mit deinem höheren Selbst und mit allen Wesen in Kommunikation treten kannst. Tiere, Pflanzen, Mineralien, Lichtwesen und allen anderen. Dein spirituelles Erwachen führt dich hier dazu, deine Telepathie zu trainieren. Vielleicht kannst du damit heute noch keine Verbindung aufbauen, aber warte es ab, was morgen möglich sein wird.

 

Fünfter Schleier

Der fünfte Schleier wird von dir gelüftet, wenn dein Wirken zum Wohle aller Lebewesen auf der Erde und im Universum ist. Dies ist dann so, wenn du dich verbündest mit allen Wesen des Universums auf der Herz-Ebene interagierst. Dein spirituelles Erwachen ist nun soweit fortgeschritten, dass du dein Umfeld durch deine Herzenergie erhellst.

 

Sechster Schleier

Der sechste Schleier ist beiseite geschoben, wenn du den Kosmos in seiner Schönheit und Vollkommenheit anerkannt hast und mit ihm in Verbindung trittst. Wir sind für diesen Kosmos mit verantwortlich und verändern ihn mit, durch unser Tun und spirituelles Erwachen. Dies ist vergleichbar mit dem Schmetterlingseffekt hier auf der Erde. Unser Tun hat Auswirkung auf unser Leben selbst, unsere Familie, unser Land, die Erde und darüber hinaus, auf den ganzen Kosmos. Ist dir dein Einfluss auf den Kosmos bewusst, bleibt nur noch der siebente Schleier.

 

Siebenter Schleier

Der siebente Schleier wird durch dich erst dann gelüftet sein, wenn du diese Welt verlassen wirst und als Seele dazu bereit bist. Damit verbunden ist ein Einheitsbewusstsein aus dir selbst heraus. Das bedeutet, dass dir bewusst ist, dass wir alle Eins sind, verbunden und zusammengehörig durch den göttlichen Funken und die göttliche Ordnung. Die Unordnung konnte bis hier nur durch die sieben Schleier des Vergessens in dir wirken. Sie endet an diesem Punkt genauso wie dein spirituelles Erwachen und alles fließt zurück in die gottgegebene Ordnung wie ein Wassertropfen zurück ins unendliche Meer.

 

Unser Hilfestellung für dein spirituelles Erwachen

Wir haben nun beschrieben “Was bedeutet spirituelles Erwachen?”. Uns ist bewusst, dass unsere Antworten nur ein Teil der Antwort sein können. Es sind unsere Gedanken am heutigen Tag und wir wünschen uns, dass sie dir einige neue Impulse geben konnten für dein persönliches spirituelles Erwachen.

Möglicherweise befindest du dich gerade in deinem persönlichen spirituellen Erwachungsprozess. Vielleicht siehst du dich gerade größerer Herausforderungen gegenübergestellt. Eventuell ist dein spirituelles Erwachen gerade sehr schmerzhaft bzw. chaotisch. In solchen Momenten hilft dir möglicherweise unser Coaching mit heilenden Frequenzen.

In unserem Coaching mit heilenden Frequenzen analysieren wir gemeinsam deine aktuellen Schwingungen und Frequenzen. Dabei finden wir die aktuellen Probleme, negativen Glaubenssätze sowie die Lösungen auf der körperlichen, biochemischen, der mentalen, seelischen und karmischen Ebene.

Wir beginnen bei dir mit einer kostenfreien Einblickanalye. Darin erfolgt in einem 20 minütigen Gespräch eine erste Analyse für dich. Nutze dafür gern unsere Anmeldemaske und sende uns ein Bild von dir, deinen Namen sowie deinen Geburtsort und das Datum. Aufgrund dieser Informationen können wir uns mit deinem Frequenzfeld verbinden und alle Informationen für die kostenfreie Einblickanalyse erhalten.

Wir wünschen dir für dein spirituelles Erwachen alles Gute und möglicherweise hören oder lesen wir von dir.

 

Herzlichst

Samira & Marten

Matrixcommunication

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.